Nach Vorfall mit Schauspielerin Nina Bott : Dürfen stillende Mütter aus Cafés verbannt werden?

von 04. Juni 2019, 16:14 Uhr

svz+ Logo
Eine Mutter stillt ihr Baby (Symbolbild).
Eine Mutter stillt ihr Baby (Symbolbild).

Die Schauspielerin Nina Bott wurde eines Cafés verwiesen, da sie ihr Baby stillte. Handelte der Café-Inhaber rechtmäßig?

Hamburg | Im Stehen vor dem Café stillte Nina Bott ihren vier Monate alten Sohn weiter, nachdem ein Angestellter sie aus einem Hamburger Lokal geworfen hatte. Schließlich habe man ihr aus dem benachbarten Frisörladen einen Stuhl gereicht, erzählte die Schauspielerin und Vox-Moderatorin bei RTL. Bott ist schockiert, sie habe sich "richtig ausgestoßen" gefühlt. H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite