Wenn Kinder religiöse Fragen stellen : „Oma, warum musste Jesus sterben?“

von 09. März 2019, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Die Religion ist im Alltag nicht immer sichtbar. Oft offenbaren sich die religiösen Themen, indem Kinder nach ihnen Fragen. Oft stehen dann Oma und Opa Rede und Antwort.
Die Religion ist im Alltag nicht immer sichtbar. Oft offenbaren sich die religiösen Themen, indem Kinder nach ihnen Fragen. Oft stehen dann Oma und Opa Rede und Antwort.

Religiöse Fragen sind nicht immer leicht zu beantworten. Bei Kindern übernehmen diese Aufgabe oft die Großeltern.

Folter und ein Schauprozess, eine blutige Hinrichtung, dann die Auferstehung – und nirgendwo ein Hase. Die biblische Ostergeschichte ist bei näherem Hinsehen ziemlich starker Tobak. Dürfen religiöse Großeltern mit ihren Enkeln darüber reden – besonders, wenn deren Eltern mit Kirche und Jesus eher wenig zu tun haben? Meistens schon, sagt Eckart Hammer, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite