Bedrohlicher Kettenbrief : Grusel-Goofy gefährdet Kinder im Netz: Diese Maßnahmen kündigt TikTok jetzt an

von 15. Juli 2020, 10:49 Uhr

svz+ Logo
Ein bedrohlicher Kettenbrief kursiert auf TikTok.
Ein bedrohlicher Kettenbrief kursiert auf TikTok.

Nach Berichten über einen Kettenbrief, der Kinder im Netz bedroht, kündigt TikTok Maßnahmen gegen den Grusel-Goofy an.

Berlin | In sozialen Netzwerken kursiert offenbar ein Kettenbrief, der Kinder ängstigt und zu selbstgefährdenden Aufgaben verleitet. Davor warnt der Cyber-Kriminologe Dr. Thomas-Gabriel Rüdiger. Auf seinem LinkedIn-Account weist er auf einen „Jonathan Galindo“ hin, der Kinder via TikTok, WhatsApp und Instagram kontaktiert. Wer reagiere, werde zu Handlungen auf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite