Adventskalender für Kinder : 21. Dezember: Weihnachtsbräuche rund um den Globus

Weihachten rund um die ganze Welt. Welche Weihnachtsbräuche haben andere Familien? Einige festliche Beispiele findest du hinter unserem 21. Türchen.
Weihachten rund um die ganze Welt. Welche Weihnachtsbräuche haben andere Familien? Einige festliche Beispiele findest du hinter unserem 21. Türchen.

Wie feiern eigentlich andere Familien und Kulturen Weihnachten? Wir haben einige Beispiele für dich, klick dich durch und komm mit uns auf eine Weihnachtsreise um die ganze Welt.

von
21. Dezember 2021, 14:33 Uhr

Schwerin | Weihnachten bedeutet für viele Kinder in Deutschland Lebkuchen naschen, mit der Familie den Weihnachtsbaum schmücken und an Heiligabend bunte Geschenke aufmachen. Wunderschöne Bräuche, bei denen alle gemeinsam auf den Besuch des Weihnachtsmannes warten und dazu viele Leckereien essen. Doch es gibt auch Familien aus anderen Kulturen, die ganz eigene Traditionen haben. Einige von ihnen sind lustig, andere bunt und schön. Hier findest du eine kleine Auswahl an Bräuchen, die du dir ansehen kannst:

Weihnachtsgurke in den USA

Eine Essiggurke am Baum? Hört sich für dich seltsam an? Für die Kinder und Familien in den USA ist es jedoch vollkommen normal. Die Essiggurke ist für viele von ihnen die liebste Weihnachtsdekoration, denn sie bedeutet: Ein zusätzliches Weihnachtsgeschenk! In vielen Ländern gibt es den Brauch, die Gurke irgendwo am Weihnachtsbaum zu verstecken. Hast du diese gefunden, bist du der Glückspilz und dich erwartet ein zusätzliches Geschenk oder eine Überraschung. Toll, oder? Aber bevor du nun fleißig Essiggurken aus dem Kühlschrank an den Baum hängst, hierbei handelt es sich um Gurken, die speziell als Weihnachtsdekoration hergestellt werden.

Eine 'Weihnachts-Gurke' hängt am festlichen geschmückten Weihnachtsbaum und wartet darauf entdeckt zu werden.
Johannes Schmitt-Tegge
Eine "Weihnachts-Gurke" hängt am festlichen geschmückten Weihnachtsbaum und wartet darauf entdeckt zu werden.

La Befana in Italien

In Italien bleibt die Weihnachtsdekoration bis zum letzten Festtag erhalten. Dieser Tag nennt sich "La Befana". Bereits einen Abend vorher, hängen die Kinder Strümpfe an den Kamin oder stellen ihre Schuhe vor die Tür, doch sie warten nicht etwa auf den verspäteten Nikolaus. In der Nacht vom 5. Januar kommt nämlich die Hexe Befana. Aber keine Angst! Die Hexe ist sehr freundlich und befüllt die Kinderschuhe mit Süßigkeiten und kleinen Geschenken. Man sagt auch, dass die Befana die Frau des Weihnachtsmannes ist und ihn kräftig unterstützt. Zur Feier ihres Besuches werden überall in Italien auch bunte Feste auf der Straße gefeiert.

Festival zur Feier der 'La Befana'. Bunte Gestalten laufen durch die Straßen und beschenken die Kinder wie die Hexe Befana mit Süßigkeiten.
Massimo Percossi
Festival zur Feier der "La Befana". Bunte Gestalten laufen durch die Straßen und beschenken die Kinder wie die Hexe Befana mit Süßigkeiten.

Bunt gefüllte Piñata in Mexiko

In Mexiko wird mit leckerem Essen, Punsch und einer Piñata gefeiert. Du weißt nicht was das ist? Keine Sorge, wir erklären es dir. Eine Piñata ist eine Art Box, die mit Süßigkeiten, Früchten oder kleinen Geschenken gefüllt ist. Traditionell hat sie die Form eines Sterns, doch auch Disney-Figuren oder Tiere können als Piñata hergestellt werden. Wenn die Piñata aufgehängt wird, beginnt der Spaß für die Kinder. Mit verbundenen Augen versuchen sie dann der Reihe nach, sie mit einem Stock zu treffen. Es wird so lange nach der Piñata geschlagen, bis sie kaputt geht und die Süßigkeiten herausfallen. Dann beginnt für alle die große Nascherei.

Eins der Kinder hat es geschafft und die Piñata getroffen! Nun dürfen sie alle die Süßigkeiten aufsammeln und naschen.
Jair Cabrera Torres
Eins der Kinder hat es geschafft und die Piñata getroffen! Nun dürfen sie alle die Süßigkeiten aufsammeln und naschen.

Besuch von Väterchen Frost und Snegurotschka in Russland

Die Kinder und Familien in Russland warten im Winter nicht auf den Weihnachtsmann, sondern auf Väterchen Frost. Dieser alte Mann mit weißem Bart sieht dem Weihnachtsmann, wie du ihn kennst, jedoch sehr ähnlich. Aber er kommt nicht allein. Die Geschenke für alle Kinder in Russland wären auch viel zu schwer für ihn. Immer wenn Väterchen Frost also zu den Kindern kommt, hat er seine Enkeltochter Snegurotschka dabei. Der Name ist für dich zu schwierig? Mach dir keine Sorgen, du kannst sie auch Schneemädchen nennen. Sie hilft Väterchen Frost die Geschenke zu verteilen und spielt gerne mit den Kindern am Tannenbaum. Oft sagen die Kinder auch kleine Gedichte auf, um Väterchen Frost zu zeigen, dass sie fleißig waren. Jedes Gedicht wird mit einem Bonbon oder kleinem Geschenk belohnt.

Wenn du Snegurotschka oder Väterchen Frost in Russland ein Gedicht aufsagst, belohnen sie dich mit deiner liebsten Süßigkeit.
Maxim Shipenkov
Wenn du Snegurotschka oder Väterchen Frost in Russland ein Gedicht aufsagst, belohnen sie dich mit deiner liebsten Süßigkeit.

Dies waren nur einige der vielen vielen Bräuche, die jedes Jahr für die Kinder in anderen Ländern die Weihnachtszeit zu etwas Besonderem machen. Doch ganz gleich in welcher Kultur, die Weihnachtszeit hat für uns alle eine ganz eigene Magie.

Im KiWi-Adventskalender findest du jeden Tag etwas Neues - zum Beispiel:

Tür 4: Schuhe putzen für den Nikolaus

Tür 5: Wo landet der Weihnachtsmann?

Tür 9: Weihnachtsbaum-Wissen mit Quiz

Tür 16: Dezember: Geschenke nachhaltig einpacken

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen