zur Navigation springen

Gamecheck: Lego Harry Potter Collection : Zaubernde Klötzchen

vom
Aus der Onlineredaktion

von
erstellt am 08.Jan.2017 | 21:00 Uhr

Die Lego-Spiele aus dem Hause TT-Games haben eine große Fangemeinde und jedes Jahr folgen neue Ableger. Auch die Geschichte um den jungen Zauberer Harry Potter blieb nicht lang verschont. Das liegt aber schon einige Jahre zurück. In einer Remastered Collection für die PS4 können Fans wieder nach Hogwarts zurückreisen, um Harry, Ron und Hermine auf ihrer epischen Reise im Kampf gegen den finsteren Lord Voldemort und seinen Anhängern zu begleiten. Die Sammlung umfasst Neuauflagen der beiden Harry Potter-Spiele, die der Jahre 1-3 und 4-7. Die Spieler erleben das gesamte Abenteuer mit Inhalten aus sieben Büchern und acht Filmen in verbesserter Grafik, überarbeiteten Umgebungen, aktualisierten Licht- Beleuchtungseffekten und zwei Download-Inhalten zum Herunterladen. Ein absolutes Markenzeichen der Lego-Serie ist die Umsetzung der Geschichte. Die wird mit humorvollen Einfällen und Scherzen wunderbar in Szene gesetzt, was das Ganze kindgerecht präsentiert und viel Charme versprüht. Auch der Schwierigkeitsgrad fällt nicht sonderlich hoch aus. Ein klassisches Game-Over gibt es nicht. Es werden lediglich einige erspielte „Studs“ abgezogen. Die Spielwelt ist riesig und bietet abermals unzählige Sammelgegenstände und Nebenmissionen. Das garantiert viele Stunden Spaß und Abwechslung in der Welt der Zauberkünste.

Das Fazit

Die Harry Potter-Spiele haben schon einige Jahre auf dem Buckel, bieten dank der Aufhübschung aber immer noch ein spannendes Abenteuer voller Zauberei, Duelle und vieles mehr, was junge wie alte Spieler begeistert.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen