zur Navigation springen

Gamecheck - Wii Sports Club : Willkommen im Club

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

svz.de von
erstellt am 15.Sep.2014 | 08:53 Uhr

Knapp sieben Jahre ist es her, dass Nintendo mit seiner Wii und deren Bewegungssteuerung die Videospielwelt revolutionierte. Ein wichtiger Grund für den Erfolg der Wii war der Starttitel Wii Sports, der dank zugänglicher Bedienung für Spielspaß in der gesamten Familie sorgte. Nun kehrt Wii Sports unter dem Namen Wii Sports Club auf die Wii U zurück.

Wie es der Name schon verrät, bietet Wii Sports Club einige Neuerungen im Vergleich zum Wii Original. Nun muss sich der Spieler zu Beginn des Spiels einem Club anschließen, um gemeinsam mit anderen Spielern Punkte zu sammeln, um so in der Highscore-Liste aufzusteigen. Mit Tennis und Bowling gibt es bislang zwei der fünf ursprünglichen Disziplinen aus dem Wii Klassiker. Die übrigen Sportarten Boxen, Golf und Baseball können käuflich erworben werden. Kenner von Wii Sports finden sich auch in der Club Variante sofort zurecht. Die Steuerung ist quasi 1:1 aus dem Original übernommen und geht etwas präziser von der Hand. Ansonsten gibt es keine weltbewegenden Neuerungen, die das Gameplay grundlegend verändern.

Das Fazit

Wii Sports Club  bietet nicht viel Neues. Doch für Sportspielfreunde ist das Game, dank der Minispiele und des Onlinemodus, 10 Euro wert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen