Produktneuheiten : Technik-News: Steckdosenradios und Gaming-Smartphone

Rein in die Steckdose und Musik an: Das PRB 100 empfängt UKW-Radio, kann via Bluetooth Musik abspielen und lässt sich dank verbauten Akkus auch unterwegs nutzen.
1 von 3
Rein in die Steckdose und Musik an: Das PRB 100 empfängt UKW-Radio, kann via Bluetooth Musik abspielen und lässt sich dank verbauten Akkus auch unterwegs nutzen.

Blaupunkt, Asus und Hama füttern den Markt zur Zeit mit kleinen Technik-Gadgets: Darunter sind neue Steckdosen-Radios, ein Handy speziell für Gamer und ein Radio-Adapter zum Nachrüsten des Digitalradios im Auto.

svz.de von
22. November 2018, 11:42 Uhr

Drei Steckdosenradios von Blaupunkt

Blaupunkt bringt drei neue Radios für die Steckdose. Die kleinen Geräte hängen direkt an der Stromquelle. Das PDB 100 bietet Digitalradio (DAB+), das PIB 100 Internetradio - beide haben Wecker- und Sleeptimer-Funktion an Bord und kosten jeweils rund 100 Euro. Das PRB 100 lässt sich auch unterwegs nutzen und spielt den Angaben des Herstellers zufolge bis zu zehn Stunden Musik oder lädt als Powerbank andere Geräte auf. Das knapp 90 Euro teure Modell empfängt UKW-Radio. Alle drei Geräte können zudem Musik vom Smartphone über Bluetooth streamen.

Smartphone für mobiles Spielen von Asus

Das ROG Gaming Phone von Asus ist für Spieler gedacht. Es hat ein 6-Zoll-AMOLED-Display mit HDR-Unterstützung für Hochkontrastbilder, 90 Hertz Bildwiederholungsrate und einer Millisekunde Reaktionszeit. Im Inneren arbeiten Qualcomms Acht-Kern-Prozessor Snapdragon 845 und der Grafikprozessor Adreno 640. Die interne Kühlung aus einer Dampfkammer (Vapor-Chamber), Kupfer-Kühlkörpern und einem Karbon-Kühlpad lässt sich durch ein aufsteckbares Kühlmodel ergänzen. Der USB-C-Anschluss ist an der Seite, so dass sich das Gerät auch beim Aufladen horizontal halten lässt. An Bord sind 8 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher, 128 GB interner Speicher, eine Hauptkamera mit zwei Objektiven mit zwölf Megapixeln (MP) und 8 MP Weitwinkel sowie eine 8-MP-Frontkamera. Die Akkukapazität des Androiden (Version Oreo, 8.1) liegt bei 4000 Milliamperestunden. Das Gerät gibt es ab sofort für rund 900 Euro.

Adapter für Digitalradio im Auto von Hama

Mit dem Adapter CDR 70 BT von Hama lässt sich Digitalradio (DAB+) im Auto nachrüsten. Die Übertragung läuft über Kabel (3,5 Millimeter Klinke) oder FM-Transmitter. Strom bekommt der zehn mal fünf Zentimeter große Adapter, der mit einem selbstklebendem Pad auf dem Armaturenbrett oder mit einer Klammer am Lüftungsgitter angebracht wird, über ein Micro-USB-Kabel. 30 Sender kann man als Favoriten speichern. Über Bluetooth lässt sich etwa Musik von Smartphones übertragen und abspielen. Das Gerät kostet rund 90 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen