Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4 : Spannung, Spiel & Spaß

600x338d
1 von 2

von
14. März 2016, 08:00 Uhr

Für Liebhaber des Beat ’em Up Genres und Titeln wie Tekken und Soul Calibur ist mit Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 4 ein durchaus spielbarer Titel erschienen.

Der sechste Teil der Reihe, die sich an der Story des Animes orientiert, hat zwar in ihren letzten Zügen im Story-Modus kaum noch etwas zu bieten – das Spiel steigt kurz vor dem Ende des vierten Ninja-Krieges ein – punktet dafür aber mit actiongeladenen Kämpfen und deutlich verbesserter Grafik.

Schade dabei: Vor allem im Story-Modus wird auf Nicht-Kenner der Serie nur wenig Rücksicht genommen. Zwar wird versucht, mit Screenshots der Serie und Sprach-Fetzen zu erklären, warum dieser und jener Gegner nun vermöbelt werden muss, doch das dürfte Neulingen kaum weiterhelfen. Auch sind die Aufgaben eher langweilig.

Zum Glück gibt es aber auch noch den Abenteuer-Modus, mit dem die Spielwelt des Anime auf eigene Faust erkundet werden kann. Hier können Spieler unzählige Stunden damit verbringen, die vielen kleinen Areale zu erkunden und nützliche Gegenstände zu sammeln. Und wer nach Story- und Abenteuer-Modus noch nicht genug vom Draufhauen hat, nimmt sich den Versus-Modus vor. Hier kann aus über 100 verschiedenen Charakteren gewählt werden – natürlich alle mit Spezialattacken.

Das Fazit

Auch wenn das Spiel die grafischen Möglichkeiten der PS4 nicht ausreizt, bietet es eine Menge Spielspaß und reichlich Abwechslung. Vor allem die Kämpfe sind hervorragend animiert und dank kleiner Quick-Time Events wird es kaum langweilig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen