zur Navigation springen

Für Blinde und Sehschwache : Smartphones auch für Sehbehinderte nutzbar

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Mit den richtigen Hilfsmitteln können auch Blinde und Sehbehinderte Smartphones gut benutzen.

Mit den richtigen Hilfsmitteln können auch Blinde und Sehbehinderte Smartphones gut benutzen. Die verschiedenen Betriebssysteme leisten aber unterschiedlich gute Dienste. Darauf weist der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) hin.

Beim Vorlesen von Bildschirminhalten für Blinde arbeitet der iOS-Screenreader VoiceOver am zuverlässigsten. Bei der Android-Variante TalkBack kann es dagegen zu Problemen kommen – Windows Phone bietet gar keinen integrierten Screenreader. Dafür lässt sich bei iOS der Startbildschirm kaum anpassen, was sehbehinderte Nutzer stören dürfte. Android hat dagegen die größenverstellbaren Widgets. Und Windows Phone bietet bunte Kacheln, deren Format und Position der Anwender einstellen kann. Das Microsoft-System und das Apple-Pendant bieten einen einstellbaren Kontrastmodus, der die Unterschiede zwischen Text und Hintergrund hervorhebt. Android- muss hier passen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen