Wirtschaft : Smartphone-Markt wächst langsamer

23-66900532.JPG

Das einst explosive Wachstum der Smartphone-Verkäufe flacht ab.

von
15. Juni 2015, 21:00 Uhr

Das einst explosive Wachstum der Smartphone-Verkäufe flacht nach Einschätzung von Marktforschern merklich ab. Zu dem Trend trage unter anderem eine Sättigung im weltgrößten Smartphone-Markt China bei. Das werde auch das Absatzwachstum bei Geräten mit dem Google-Betriebssystem Android bremsen.

Android werde 2015 jedoch immer noch auf einen Marktanteil von über 79 Prozent kommen. Apple sehen die Marktforscher bei 16,4 Prozent. Da der Konzern jedoch ausschließlich hochpreisige iPhones verkauft, sichert er sich seit Jahren einen Großteil der Profite in der Branche.

Angetrieben wurde das Wachstum von Märkten wie Indonesien oder Indien. Sie werden auch in nächster Zeit das Geschäft befeuern, erklärte der Gartner - Analyst Anshul Gupta. Zugleich gibt es einen Trend zu teureren Geräten. Der Grund seien Ersatzkäufe für bestehende einfache Smartphones.

Samsung sei trotz eines Rückgangs des Marktanteils im Jahresvergleich nach wie vor stark im Geschäft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen