App der Woche: RainToday : Punktgenaue Regenprognose

raintoday_screenshot
1 von 2

Die Smartphone-App RainToday wertet Daten des DWD mit einem eigenen Algorithmus aus.

23-30763521_23-92629962_1508487046.JPG von
04. August 2015, 07:39 Uhr

Kann die Regenjacke daheimbleiben, oder kommt doch besser noch der Schirm in die Handtasche? Vielleicht ziehen die dunklen Wolken ja auch vorbei. Mit einem schnellen Blick aus dem Fenster lässt sich das Wetter selten vorhersagen. Die Smartphone-App RainToday will genau hier helfen – mit minutengenauen Regenprognosen für den eigenen Standort. Dazu nutzt das Programm Daten des Deutschen Wetterdienstes und wertet sie mit einem eigenen Algorithmus aus.

Als Nutzer kann man entweder seine Postleitzahl eingeben oder die Ortungsfunktion des Telefons benutzen. Dann gibt es für bis zu eine Stunde im Voraus relativ genaue Vorhersagen, ob es regnen wird. Auf Wunsch sind auch Push-Meldungen mit Regenwarnung möglich, außerdem lässt sich eine Liste gewünschter Orte anlegen.

In der Praxis funktioniert RainToday schon ganz gut, weitere Updates sollen die Genauigkeit noch verbessern. RainToday ist kostenlos und wird durch Werbung finanziert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen