Datenklau : Phishing-Mails zu Corona-Hilfsgeldern kursieren

von 25. Mai 2021, 14:15 Uhr

svz+ Logo
Am Haken: Wer auf die Köder-Mail der Betrüger hereingefallen ist, bekommt keine Corona-Hilfsgelder, sondern ist seine Daten los.
Am Haken: Wer auf die Köder-Mail der Betrüger hereingefallen ist, bekommt keine Corona-Hilfsgelder, sondern ist seine Daten los.

Hilfsgelder brauchen in der Pandemie etwa viele Selbstständige dringend. Doch egal, wie groß die Not ist: Kommt ein vermeintlicher Antrag einfach so per Mail, ist das keine Hilfe, sondern Phishing.

Berlin | Soloselbständige, Freiberufler und Unternehmer sollten wachsam sein: Derzeit kursieren Phishing-Mails mit falschen Antragsformularen für die Corona-Überbrückungshilfe III. Als Absender werde dabei unter anderem der Name der Europäischen Kommission missbraucht, wie deren Vertretung in Deutschland warnt. Empfängerinnen und Empfänger sollten solche Ma...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite