Sicherheit im Internet : Petya-Trojaner: Entschlüsselung hilft Opfern

dpa_148a0c00a06a62b4
Foto:

Erpressungs-Trojaner geknackt: KJostenloser Generator generiert notweniges Passwort zum Entschlüsseln der gesperrten Daten.

svz.de von
12. April 2016, 21:00 Uhr

Gute Nachrichten für Opfer des Krypto-Trojaners Petya: Ein kostenloser Generator kann offenbar in Sekundenschnelle das zum Entschlüsseln der Daten notwendige Passwort erzeugen, berichtet das Fachportal „Heise.de“. Für die Funktionsfähigkeit und Wirksamkeit des auf einer Plattform für Software-Entwicklungsprojekte aufgetauchten Tools gebe es bereits Erfolgsberichte von Opfern. Petya verbreitete sich bislang über Mails mit einem Dropbox-Download-Link - etwa für angebliche Bewerbungsunterlagen. Die genaue Vorgehensweise zum Einsatz des Tools wird auf „Heise.de“ erläutert. Dirk Averesc

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen