Action-Rollenspiel aus Japan : PC-Version von «Monster Hunter: World» kommt Anfang August

Krallen, Flügel, spitze Zähne: Um solch ein Monster zur Strecke zu bringen, müssen Spieler von «Monster Hunter: World» zunächst ihre Spielfigur in Form bringen, Waffen bauen und Rüstungen anfertigen. Ab August geht das auch am PC.
Krallen, Flügel, spitze Zähne: Um solch ein Monster zur Strecke zu bringen, müssen Spieler von «Monster Hunter: World» zunächst ihre Spielfigur in Form bringen, Waffen bauen und Rüstungen anfertigen. Ab August geht das auch am PC.

Die Rollenspiel-Reihe «Monster Hunter» ist in Japan schon seit längerer Zeit ein Hit. Die Begeisterung schwappt inzwischen auch nach Europa über. Jetzt erscheint der jüngste Titel «Monster Hunter: World» für PC.

svz.de von
11. Juli 2018, 14:29 Uhr

Ab dem 9. August können Monsterjäger nun auch am PC in «Monster Hunter: World» auf die Jagd nach seltenen Wesen gehen. Das hat Publisher Capcom bekanntgegeben.

Zunächst wird es ab dem 9. August das Spiel als Download über die Plattform Steam geben, die Box-Version im Handel gibt es ab dem 3. September.

Alle bislang für die Konsolenversionen erschienenen Erweiterungen sollen zu einem späteren Zeitpunkt kostenlos verfügbar sein.

Monsterjäger brauchen laut Capcom für Full HD (1920 zu 1080 Pixel) bei 30 Bildern pro Sekunde mindestens einen Intel-Core-i5-446-Prozessor oder einen AMD FX-6300, dazu 8 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 20 GB Festplattenplatz. Als Grafikkarten nennt Capcom mindestens eine Geforce GTX 760 oder Radeon 260x mit 2 GB Videospeicher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen