Original muss nicht

Ein eigenes Süppchen kocht Apple mit Spezialsteckern (l), während die meisten Hersteller auf Standard-Micro-USB (r) setzen.
Ein eigenes Süppchen kocht Apple mit Spezialsteckern (l), während die meisten Hersteller auf Standard-Micro-USB (r) setzen.

Smartphone-Ladegeräte gefahrlos austauschbar

svz.de von
17. März 2014, 00:00 Uhr

Es muss nicht das mitgelieferte Ladegerät sein: Smartphones und Tablets lassen sich auch mit jedem anderen USB-Netzteil aufladen, ohne dass die Geräte Schaden nehmen. Denn die in den Geräten verbaute Elektronik kontrolliert, wie viel Strom während des Ladevorgangs fließen kann. Voraussetzung ist allerdings das passende Ladekabel.

Die meisten Hersteller setzen auf der Geräte-Seite auf Micro-USB, Apple hingegen auf einen anderen Anschluss. Auf der Netzteil-Seite haben aber auch die Apple-Ladekabel Standard-USB-Stecker. Bei einfachen Handys lassen sich Netzteil und Ladekabel meist nicht trennen. Außerdem setzen Hersteller dort noch viele verschiedene Stecker ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen