zur Navigation springen
Digital

18. November 2017 | 09:31 Uhr

Games : Neue Spiele für den PC

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Egal ob Stratege oder Actionfan, Einzelkämpfer oder Teamplayer: Für jeden Gamer gibt es tolle neue Angebote

Von Feen und Zwergen bis zu Superhelden – Fantasy-Spiele haben derzeit Hochkonjunktur. PC-Besitzer mit viel Freizeit können sich zum Beispiel in die Welt von „The Elder Scrolls Online“ stürzen oder mit den Strategietiteln „Age of Wonders 3“ und „Warlock 2“ ihr eigenes Imperium erobern.

Für die Handhelds Playstation Vita und Nintendo 3DS  ist „Batman: Arkham Origins – Blackgate“ schon länger erhältlich, nun gibt es den Titel auch Deluxe Edition für andere Plattformen. Die Story spielt im Blackgate-Gefängnis, in dem mehrere Gangsterbosse gewaltsam die Kontrolle übernommen haben. Die Entwickler von Warner Interactive haben das gewohnte „Arkham“-Gameplay mit Elementen aus Serien wie „Metroid“ vermischt. Die Spielwelt erscheint dreidimensional, tatsächlich spielt sich alles wie in einem klassischen Hüpfspiel aber nur auf zwei Ebenen ab. Der Download der Deluxe-Edition für PC und Konsolen kostet 20 Euro.

Bisher waren die fantastischen Welten von „The Elder Scrolls“ für Solospieler reserviert. Ab sofort können in „The Elder Scrolls Online“ von Zenimax auch Massen von Abenteurern gemeinsam den Kontinent Tamriel erkunden. Neun Völker und vier Charakterklassen stehen zur Wahl. Anders als andere Online-Rollenspiele sollen „The Elder Scrolls“ auch Einzelgängern einiges bieten. Dafür sorgt vor allem die aufwendig erzählte Geschichte um den Dämonenfürsten Molag Bal. „The Elder Scrolls Online“ ist ab 16 Jahren freigegeben und für rund 50 Euro erhältlich. Nach 30 Tagen müssen Online-Abenteurer eine Monatsgebühr von etwa 13 Euro bezahlen.

Pixel-Optik im Stil alter Konsolentitel für Super Nintendo und Co. bietet „Half Minute Hero – The Second Coming“ von MarvelousAQL. Aufgabe des Spielers ist es, in klassischer Rollenspielmanier die Welt zu retten. Allerdings hat er dafür nur 30 Sekunden Zeit. Klingt unmöglich, ist es aber nicht. Denn im Tausch gegen gesammeltes Spielgeld lässt sich die Uhr immer wieder zurückdrehen. So wird aus dem vermeintlichen Abenteuerhäppchen doch ein vollwertiges Rollenspiel. Der sehr humorvolle Titel ist für 20 Euro als Download bei Steam erhältlich.

Mit „Age of Wonders 3“ von den Triumph Studios steht seit Anfang April ein echtes Strategie-Schwergewicht in den Ladenregalen. Der Spieler übernimmt die Kontrolle über eins von sechs Völkern, die um die Vorherrschaft in der fiktiven Welt Athla kämpfen. Einsteiger könnte die Mischung aus Strategie-, Taktik- und Rollenspielelementen schnell überfordern. Wer sich ein wenig einarbeitet, bekommt für seine Mühen aber genug Futter für viele lange Zockernächte. Das ab 12 Jahren freigegebene Strategiespiel steht für rund 40 Euro in den Läden.„Warlock 2 - The Exiled“ sieht „Age of Wonders“ auf den ersten Blick sehr ähnlich. In Wahrheit spielt sich der Titel von Koch Media aber noch mehr wie ein „Civilization“ mit Monstern und Zauberei, die Gameplaymischung des Konkurrenten gibt es hier nicht. Für typisches Fantasy-Flair sorgen die mächtigen Helden, die der Held mit magischen Artefakten und neuen Fähigkeiten ausrüsten kann. Neben dem aus „Civilization“ bekannten freien Spiel bietet „Warlock 2“ auch einen Storymodus. Der Preis für das Strategiespiel liegt bei 40 Euro, die Altersfreigabe bei 12 Jahren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen