zur Navigation springen

An die Controller : Neue Konsolenspiele: Mümmelmänner und Dämonenhorden

vom

Auf Konsolen können Spieler aktuell einiges erleben. Etwa eine Horror-Kreuzfahrt, Batman als interaktiven Film, Mario, der auf chaotische Mümmelmänner trifft, einen Sidescroll-Shooter oder Dämonenhorden in einem Phantomreich.

svz.de von
erstellt am 29.Aug.2017 | 04:28 Uhr

 Das ursprünglich für den Nintendo-Handheld 3DS entwickelte Survival-Gruselschocker-Game «Resident Evil Revelations» ist nun auch für die aktuellen Konsolen Playstation (PS) 4 und Xbox One erhältlich.

«Resident Evil Revelations»

Zeitlich ist das Spiel zwischen den Resident Evil-Folgen 4 und 5 angesiedelt. Der Plot: Eine neue Gruppe zur Terrorismusbekämpfung wurde gerade gegründet, und der Spieler begleitet die Hauptfiguren Jill Valentine und Chris Redfield. Letzterer verschwindet während einer Mission. Seine Kollegin Jill wird entsandt, um die Vorgänge aufzuklären.

Die Spur führt sie auf ein Kreuzfahrtschiff, auf dem üble Monster ihr Unwesen treiben. «Revelations» setzt den Fokus stärker auf den Horror- als auf den Actionaspekt. Den Spieler erwartet ein im Vergleich zur 3DS-Version aus dem Jahr 2012 optisch deutlich verbesserter Titel. Zudem sind alle herunterladbaren Inhalte direkt mit an Bord. Das Spiel (ab 16 Jahren) kostet rund 25 Euro und soll später im Jahr auch noch auf die Nintendo Switch kommen.

«Batman: Der Feind im Inneren»

Neues Spielefutter gibt es auch für Freunde der Marvel-Comic-Welten, und zwar in Gestalt der ersten Folge der Serie «Batman: Der Feind im Inneren» . In dem Adventure kehrt Bösewicht Riddler nach Gotham City zurück, um die Menschen dort zu terrorisieren. Das bedeutet einen Haufen Arbeit für Batman. Und damit nicht genug: Auch ein neuer Joker kündigt sich an. Das wie ein interaktiver Film aufgebaute Spiel ist dank einer sich gut entwickelnden Story spannend. Als Download für PS4 und Xbox One kostet es je rund 6,50 Euro und ist ab 16 Jahre freigegeben. Es sollen noch vier Teile folgen.

«Mario + Rabbids Kingdom Battle»

Beim Nintendo-Switch-Titel «Mario + Rabbids Kingdom Battle» trifft der Kultklempner auf die liebenswerten wie chaotischen Mümmelmänner. Das Ergebnis ist ein farbenfrohes Gute-Laune-Abenteuer-Spiel. Die Ausgangslage: Eine Windhose hat das Pilz-Königreich ins Chaos gestürzt - nicht zuletzt deshalb, weil durch das Naturereignis auch die Hasen auf mysteriöse Weise in das Pilz-Reich verbracht wurden. Ordnung in das Ganze zu bekommen, ist selbstverständlich ein Fall für Mario, seine Verwandten und die Kollegen Luigi, Peach, Yoshi und Co.

Mit innovativen Waffen ausgestattet ziehen die Freunde gemeinsam mit den Rabbids durch vier verschiedene Welten. Insgesamt steht ein Arsenal mit mehr als 250 Waffen für den Spezialeinsatz zur Verfügung. Neben der durchaus familientauglichen Action kommt auch das Rätseln und Knobeln sowie das kooperative Element nicht zu kurz. Das Spiel (ab 6 Jahren) kostet 60 Euro.

«Sine Mora EX»

Dass ein Ballerspiel deutlich mehr erfordern kann als einen nervösen Daumen am Controller, stellt «Sine Mora EX» unter Beweis. Die richtige Balance zwischen Ausweichen und Schießen ist der Schlüssel zum Erfolg. Zeitlich setzt der Sidescroll-Shooter den Spieler ganz schön unter Druck. Denn mit jedem eingesteckten Treffer wird wertvolle Zeit abgezogen. Immerhin füllen eigene Treffer den Zeitvorrat wieder auf.

Angesichts des flott ansteigenden Schwierigkeitsgrads kann man froh sein, wenn ein Mitspieler im Koop-Modus hilft, die Aufgaben zu bewältigen, und wenn man auf Spezialwaffen wie Suchraketen zurückgreifen kann. Insgesamt gilt es, 7 Level mit 13 Bossgegnern zu bewältigen. Neben dem Storymodus gibt es noch einige andere Modi wie Panzer und Dodgeball, vor allem für den kurzen Spielspaß zwischendurch. «Sine Mora EX» (ab 12 Jahren) ist als Download für PS4 und Xbox One für je rund 20 Euro zu haben. Ende September erscheint auch eine Version für die Nintendo Switch.

«Phantom Trigger»

Bereits jetzt und exklusiv für die Switch zu haben ist «Phantom Trigger» - ein «Ballerspiel», das noch einiges Mehr an Unruhe und Hektik erzeugt als gewöhnliche Shooter. Diese entsteht dadurch, dass man die Joycon-Tasten heftig traktieren muss, um den angreifenden Dämonenhorden Herr werden zu können. Neben dem Einsatz unterschiedlicher Waffen können auch Fallen gestellt und Zaubersprüche eingesetzt werden.

Hauptfigur ist Stan, der sich - eben noch im Gespräch mit seiner Frau - unversehens in einer Parallelwelt wiederfindet. Dort muss er nicht nur seine ruppige Seite zeigen, sondern auch einige Rollenspiel-Elemente absolvieren, um seine Fähigkeiten zu erweitern. Optisch ist «Phantom Trigger» (ab 6 Jahren) stark reduziert und sucht die Nähe zu Retro-Games. Es ist für rund 15 Euro in Nintendos E-Shop erhältlich.

«Revelations»

«Batman: Der Feind im Inneren»

«Phantom Trigger»

«Sine Mora EX»

«Mario + Rabbids Kingdom Battle»

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen