Neue Regeln für Play Store : Namen und Logos von Apps sollen seriöser werden

von 30. April 2021, 16:19 Uhr

svz+ Logo
Darf's ein bisschen weniger sein? Google sagt ganz klar ja und schreibt Entwicklern bald stringente, schnickschnackfreie und unmissverständliche Logos sowie Namen für ihre Apps vor.
Darf's ein bisschen weniger sein? Google sagt ganz klar ja und schreibt Entwicklern bald stringente, schnickschnackfreie und unmissverständliche Logos sowie Namen für ihre Apps vor.

Google prüft Apps, bevor sie im Play Store gelistet und angeboten werden. Das bezog sich bislang insbesondere auf den Code, so dass keine Schadsoftware durchrutschte. Nun wird die Prüfung ausgeweitet.

Berlin | Gratis, Top-App oder „Die Nummer 1“: Nutzerinnen und Nutzern etwas versprechen, es aber oft nicht halten, das ist Alltag in vielen App-Stores. Vollmundige Versprechen oder irreführende Bezeichnungen sind vielen Anbietern recht und billig, Hauptsache ihre Anwendung wird möglichst oft installiert. Damit man sich künftig wieder mehr auf die Suchtreffe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite