DE-Mails : Nach Telekom auch bei GMX und Web.de kostenlos

Foto: Telekom/dpa
Foto: Telekom/dpa

Gute Nachricht für De-Mail-Kunden: Wie schon bei der Telekom können nun auch Nutzer von GMX und Web.de können ab sofort beliebig viele De-Mails kostenlos verschicken.

svz.de von
10. März 2014, 19:19 Uhr

Das teilte das Unternehmen 1&1, der Anbieter der beiden Mail-Dienste, mit. Im Gegensatz zur Telekom, die diesen Service nur befristet bis Ende Januar 2015 anbietet, soll die Standard-De-Mail bei GMX oder Web.de aber kostenlos bleiben. „Da wird sich keine Veränderung ergeben“, sagte 1&1-Sprecher Martin Wilhelm. Geld verlangen wolle man für Zusatzdienstleistungen wie etwa Empfangsbestätigungen.


In bestimmten Fällen rechtssichere Version


Bei der De-Mail handelt es sich um eine im E-Government-Gesetz festgeschriebene, in bestimmten Fällen rechtssichere E-Mail-Version. Bei der Kommunikation mit Behörden, die das neue Verfahren einsetzen, ersetzt die De-Mail die Schriftform vollständig. Neben 1&1 und der Deutschen Telekom bietet noch Francotyp-Postalia De-Mail an. Dort kostet eine De-Mail - wie auch zuvor bei den anderen - rund 39 Cent.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen