App der Woche : Mit zwei Klicks syrische Kinder ernähren

neues bild (5)

Eine Software aus Berlin hilft den Vereinten Nationen, den Hunger in der Welt zu lindern.

von
24. November 2015, 09:00 Uhr

Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen hat eine Smartphone-App veröffentlicht, mit deren Hilfe syrische Flüchtlingskinder ernährt werden können. Das Programm „ShareTheMeal“ wird seit Mittwoch erstmals außerhalb des deutschsprachigen Raums angeboten. Die App ermöglicht es, mit zwei Klicks 40 Euro-Cent oder 50 US-Cent für eine Mahlzeit am Tag zu spenden.„Einfach eine Mahlzeit zu teilen, bringt Menschen auf der ganzen Welt zusammen“, erklärte die Direktorin des Welternährungsprogramms, Ertharin Cousin. „Da dies jetzt auch digital möglich ist, kann die “Generation Zero Hunger„ unmittelbar aktiv werden, um den Hunger weltweit zu beenden.“

Die App war im Juni zunächst in Deutschland, Österreich und in der Schweiz an den Start gegangen. Dabei kamen von 120 000 Anwendern bislang 800 000 Euro für das Welternährungsprogramm zusammen, mit dem 1,8 Millionen Mahlzeiten für Schulkinder in Lesotho im südlichen Afrika beschafft wurden. Mit dem globalen Start sollen nun auch Kinder aus Syrien ernährt werden, die im Flüchtlingslager Saatari im Norden Jordaniens ausharren.

Die kostenlose App „ShareTheMeal“ der Vereinten Nationen gibt es für iPhones und Android-Smartphones.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen