Foto- und Videoplattform : Instagram verschärft Jugendschutzmaßnahmen

von 16. März 2021, 14:30 Uhr

svz+ Logo
Auch Kinder möchten heutzutage Instagram nutzen.
Auch Kinder möchten heutzutage Instagram nutzen.

Eltern machen sich oft darüber sorgen, dass bei Instagram Kinder von Erwachsenen mit falschen Profilen angeschrieben werden können. Nun schiebt die Foto- und Videoplattform einen Riegel vor.

Menlo Park | Instagram baut seine Jugendschutzmaßnahmen aus. Unter anderem will Facebooks Foto- und Videoplattform verstärkt mit Hilfe von künstlicher Intelligenz erkennen, wenn sich entgegen den Regeln Kinder im Alter unter 13 Jahren anmelden. Zum Schutz vor ungewollten Kontaktanfragen werden Erwachsene künftig daran gehindert, Nutzer im Alter unter 18 Jahren ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite