zur Navigation springen

App der Woche: Warnwetter : Gewarnt vor Blitzen, Hitze und Sonnenbrand

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Die Warnwetter-App des Deutschen Wetterdienstes (DWD) warnt nun auch vor Blitzen, Sonnenbrandgefahr und Hitzebelastung.

Das sogenannte Blitze-Radar in der neuen Version 1.3 zeigt Blitze in der näheren Umgebung, kann aber auch den Unwetterverlauf visualisieren, wie der DWD mitteilt.

Hilfreich zum Schutz vor Sonnenbrand soll ein UV-Index sein, der die Intensität der UV-Strahlung vorhersagt - per Ortsansicht oder auf einer Flächenkarte.

Bei der dritten Neuerung handelt es sich um die Anzeigemöglichkeit der thermischen Belastung. Darunter versteht man die gefühlte Temperatur an einem Ort.

Die Gratis-App informiert auch weiterhin über das allgemeine Wetter, die aktuelle deutschlandweite Lage und warnt per Push-Nachricht vor drohenden Extremlagen vor Ort - entweder für vom Nutzer ausgewählte Favoriten-Regionen oder auch für den tatsächlichen Aufenthaltsort des Nutzers, wenn in den Smartphone-Einstellungen die Standortdienste aktiviert werden. Dabei lassen sich die Warnelemente und -stufen individuell konfigurieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen