zur Navigation springen
Digital

22. November 2017 | 00:25 Uhr

Gesund werden mit Internettipps

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

svz.de von
erstellt am 09.Jan.2015 | 10:57 Uhr

Informationen über Medikamente, Krankheiten oder Kliniken: Zwei von drei Internetnutzern über 65 Jahren (68 Prozent) suchen Rat zu Gesundheitsthemen im Netz. Das ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage. Demnach informieren sich vor allem ältere Frauen online (77 Prozent). Unter den männlichen Nutzern sind es 61 Prozent. Insgesamt wird für Senioren das Internet wichtiger. Bekannte Informationsseiten im Netz sind unter anderem www.gesundheit.de, www.imedo.de,
www.onmeda.de, www.netdoktor.de oder auch www.wikipedia.de.

Netflix steigert Bildqualität



Der Video-Streamingdienst Netflix will sich im Wettbewerb mit Fernsehsendern durch bessere Qualität seiner Eigenproduktionen abheben. Net-flix setzt dafür auf die von Fotos bekannte HDR-Technik. Sie erweitert den Kontrastumfang bei Bildern. Das macht sich durch eine bessere Darstellung sehr heller Farben wie bei Feuer oder Feuerwerk bemerkbar. Später wird die darstellbare Farbpalette erweitert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen