Urteil : Gericht hebt Twitter-Sperre in der Türkei auf

6111916-23-59586871_23-59586872_1395848736

Nach sechs Tagen ist die Sperre des Kurnachrichtendienstes vorerst für nichtig erklärt.

svz.de von
27. März 2014, 00:00 Uhr

Das Verwaltungsgericht im türkischen Ankara hat die von Ministerpräsident Erdogan angeordnete Twitter-Sperrung nach sechs Tagen vorerst gestoppt. Vizeregierungschef Bülent Arinc sagte, die Telekommunikationsbehörde werde der Entscheidung Folge leisten, sobald das Gericht sie zugestellt habe. Allerdings könne sie Widerspruch einlegen.

Viele Türken umgehen die Sperre. So hat sich beispielsweise die Zahl der Nutzer des Anonymisierungsnetzwerkes Tor in einer Woche auf etwa 60 000 etwa verdoppelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen