App der Woche : Erweiterte Realität als Reisebegleiter

Wikitude erkennt Sehenswürdigkeiten und blendet passende Zusatzinformationen dazu ein.
Wikitude erkennt Sehenswürdigkeiten und blendet passende Zusatzinformationen dazu ein.

Wikitude zeigt Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Unterkünfte und aktuelle Events in der Nähe an.

svz.de von
28. Juli 2015, 10:00 Uhr

Wikitude ist ein Klassiker unter den Apps der Augmented-Reality (erweiterte Realität) und kann gerade zur Reisezeit immer wieder als Reise- oder Städteführer nützlich sein. Die App zeigt Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Unterkünfte und aktuelle Events in der Nähe an, nützliche Zusatzinformationen wie Öffnungszeiten, Bewertungen und Kontaktdaten inklusive. Dabei kann der Nutzer zwischen drei Ansichten wählen: in einer Karte, in Listenform oder in der Kamera-Ansicht. Bei Letzterem reicht es aus, das Smartphone in eine beliebige Richtung zu halten und ins Live-Bild der Kamera werden die Zusatzinformationen eingeblendet, die direkt vor oder in der Nähe des Nutzers liegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen