zur Navigation springen
Digital

20. Oktober 2017 | 00:02 Uhr

Gamecheck : Ein gelungenes Remake

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Wir testen Computerspiele für Sie. Heute: „Ratchet & Clank“

von
erstellt am 11.Jul.2016 | 09:00 Uhr

Das Spiel
Sony dreht die Zeit zurück: Seit 2002 mischt das eingespielte Duo „Ratchet & Clank“ die PS2 und PS3 erfolgreich auf. Dabei sind die abgedrehten Waffen und ein herrlicher Humor die Markenzeichen der Spiele. Nun sind die beiden Helden auch auf der PS4 gelandet und lassen den Klassiker neu aufleben. Es wird die Geschichte erzählt, wie der liebenswerte Schrauber Ratchet und der kleine Roboter Clank einen scheinbar übermächtigen Bösewicht zum Kampf herausfordern und die Galaxie vor der Zerstörung retten. Spielerisch hat sich wenig geändert: „Ratchet & Clank“ bietet die gleiche Mischung aus Action, Geschicklichkeitseinlagen und simplen Puzzles wie die Vorgänger. Der größte Teil des Spiels besteht aus Hüpfen und chaotischen Feuergefechten gegen Monster und Roboter. Durchs Leveln der Waffen kommt ein vertiefendes Element ins Spiel. Die präzise Steuerung sorgt für einen tollen Spielfluss. Für Abwechslung sorgen Raumschlachten im Stil von „Star Wars“, Hoverboard-Rennen, oder rätsellastige Solomissionen mit Roboter Clank. Das Spiel erreicht aus technischer Sicht die Qualität eines modernen Animationsfilms. Auch dient es als Verbindung zu dem gleichnamigen Kinofilm und begleitet diesen inhaltlich.

Das Fazit

Insomniax Games ist ein vorbildliches Remake zu „Ratchet & Clank“ gelungen. Das klassische Spielprinzip wurde mit einer wunderschönen Grafik sowie neuen Gameplay-Elementen und Inhalten aufgewertet. Ein Pflichtkauf für jeden Jump ’n’ Run-Fan.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen