zur Navigation springen

Netflix, Amazon Prime, Maxdome : Die aktuellen Streaming-Tipps zum Wochenende

vom

Alle Neuerscheinungen bei Netflix, Amazon Prime und Maxdome - bewertet von Film-Fans weltweit.

svz.de von
erstellt am 28.Apr.2017 | 16:00 Uhr

Unser Partner isnotTV stellt jede Woche die besten Neustarts der deutschen Streaming-Anbieter vor. Weiter unten können Sie selbst Ihre Meinung abgeben, Trailer anschauen und mehr zu den beliebtesten Streaming-Neulingen erfahren.

Dieses Wochenende neu im Netflix-Abo:

Comedy wird in dieser Woche auf Netflix groß geschrieben, nämlich mit einem anpassungs-resistenten Mafia-Ehepaar (Robert De Niro und Michelle Pfeiffer) in “Malavita” und Ex-Cop Joe Denton (Game of Thrones-Star Nikolaj Coster-Waldau) in“Small Crimes”, der einen unglücklichen Versuch unternimmt, mit seiner Vergangenheit ins Reine zu kommen. Auch Sascha (Matthias Schweighöfer) und “Frau Ella” (Ruth-Maria Kubitschek) sorgen auf einem ungewöhnlichen Roadtrip für viel Spaß. Ernste Themen schlagen in dieser Woche zwei Dokumentationen an. “Rodney King” beschäftigt sich mit Polizeigewalt in Amerika, “Casting JonBenet” mit dem rätselhaften Tod einer Kinder-Schönheitskönigin.

Malavita - The Family (Start 26.04.)

Eine ehemalige Mafiosi-Familie hat im Zeugenschutzprogramm alle Mühe, sich an ein normales Leben anzupassen. Fred Blake (Robert De Niro) und seine Frau Maggie (Michelle Pfeiffer) heißen eigentlich mit richtigem Nachnamen Manzoni und gehörten zur amerikanischen Mafia. Weil Fred aber viele Familienmitglieder durch eine Zeugenaussage hinter Gitter gebracht hat, mussten sie unter falschem Namen nach Frankreich auswandern. Leider können sie das Mafiosi-Sein aber nicht so leicht ablegen. Die Mafia ist den frisch gebackenen Blakes schon bald auf den Fersen. (Mit Michelle Pfeiffer, Robert De Niro)

Rodney King (Start 28.04.)

In dieser Dokumentation widmet sich Schauspieler Roger Guenveur Smith einer Geschichte äußerst brutaler Polizeigewalt. 1991 stoppten 4 Polizisten den Afroamerikaner Rodney King wegen Alkohol am Steuers und gingen bei seiner Verhaftung mit Schlägen und tritten auf ihn los. Dank der Amateur-Videoaufnahme eines Anwohners konnten die Polizisten vor Gericht verantwortet werden. Zusammen mit Regisseur Spike Lee rekonstruierte Roger Guenveur Smith den Vorgang und brachte ihn als packende One-Man-Show auf die Bühne. (Mit Roger Guenveur Smith)

Small Crimes (Start 28.04.)

In dieser Krimikomödie gerät Ex-Cop Joe Denton (Nikolaj Coster-Waldau) kommt nach einer langen Haftstrafe für einen versuchten Mord am Bezirksanwalt frei, doch die Ereignisse der Vergangenheit lassen ihn nicht los. Stattdessen gerät Denton im Exil seines Elternhauses zwischen die Fronten eines korrupten Sheriffs, eines rachsüchtigen Anwalts und eines Mafia-Bosses. Der Film basiert auf dem Roman “Small Crimes” von David Zeltserman und wird exklusiv auf Netflix veröffentlicht. (Mit Molly Parker, Nikolaj Coster-Waldau)

Frau Ella (Start 28.04.)

Aus lauter Schock über die Nachricht, dass seine Freundin schwanger ist hat Sascha (Matthias Schweighöfer) einen folgenschweren Unfall: Er überschlägt sich mit seinem Taxi und kommt ins Krankenhaus. Außer ihm im Zimmer: die redselige 87-jährige Ella (Ruth-Maria Kubitschek). Als er erfährt, dass Ella kurz vor einer gefährlichen aber unnötigen Operation steht, entführt er sie kurzerhand und bricht mit ihr und seinem Kumpel Klaus (August Diehl) zu einem Road-Trip auf, um Ellas Jugendliebe zu finden. (Mit Matthias Schweighöfer, Ruth-Maria Kubitschek)

Casting JonBenet (Start 28.04.)

Die Dokumentar-Filmemacherin Kitty-Green geht in “Casting JonBenet” dem bis heute ungeklärten Todesumständen einer jungen Schönheitskönigin nach. Die sechsjährige JonBenét Ramsey hatte in ihrem jungen Leben, nicht zuletzt auf Drängen ihrer Mutter Patsy schon ein vielen Schönheitswettbewerben teilgenommen. Eines Tages verschwand das Mädchen jedoch und wurde tags darauf zusammen mit einer Lösegeldforderung tot im Keller des Familienhauses gefunden. Bis heute ist unklar, ob die Tat von einem Familienmitglied begangen wurde oder nicht. (Mit Hannah Cagwin, Aeona Cruz)

Dieses Wochenende neu im Amazon-Abo:

Auf Amazon erwarten Filmliebhaber in dieser Woche einige große Action-Highlights. In “Die Unfassbaren 2” kehrt die beliebte Magier-Truppe auf die große Bühne zurück - mit dem FBI im Nacken. In “Bastille Day” ist die CIA einem geplanten Attentat in Paris auf der Spur. Außerdem wütet Urzeit-Monster Godzilla ab sofort in 11 Filmen gegen die Menschheit und auch gegen Aliens.

Die Unfassbaren 2 (Start 25.04.)

In “Die Unfassbaren 2” sprengen die beliebten Magier aus Teil eins erneut die Grenzen des vorstellbaren. Zu ihnen, J. Daniel Atlas (Jesse Eisenberg), Merritt McKinney (Woody Harrelson) und Jack Wilder (Dave Franco) gesellt sich nun auch die mysteriöse Lula (Lizzy Caplan) und der technische Überflieger Walter Mabry (Daniel Radcliffe) bietet ihnen einen Zaubertrick ganz neuer Art vor. Doch die Widersacher aus Teil eins sind nicht vergessen: Arthur Tressler (Michael Caine) und Thaddeus Bradley (Morgan Freeman) sinnen auf Rache. (Mit Morgan Freeman, Jesse Eisenberg)

Bastille Day (Start 27.04.)

US-Bürger Michael Manson (Richard Madden) wird von der CIA verdächtigt für ein Attentat in Paris verantwortlich zu sein. Doch CIA-Agent Sean Briar (Idris Elba) gegenüber beteuert er unschuldig zu sein. Gleichzeitig ist er der Einzige, der die Spur zu den Attentätern zurückverfolgen kann. Es bleiben nur 24 Stunden, bis der nächste Anschlag erfolgt und so begeben sich Manson und Briar auf eine abenteuerliche Jagd durch Paris, die sie einer Verschwörung immer näher bringt. (Mit Idris Elba, Richard Madden)

Godzilla-Reihe 1954-2004 (Start 27.04.)

Godzilla, ein gigantisches, Städte zerstörendes Monster tauchte erstmalig 1954 im japanischen Film “Gorija” auf, produziert von Tomoyuki Tanaka. Mit dem aus Nukleartests hervorgebrachten Urzeitmonster wurde das japanische Kriegstrauma des zweiten Weltkriegs aufgearbeitet. In den 1960er und 1970er-Jahren wurde Godzilla jedoch zum Verbündeten der Menschheit im Kampf gegen Aliens oder Umweltverschmutzung. Erst die amerikanische Adaption von 1998 brachte Godzilla als das Nuklear-Monster der 1950er-Jahre zurück, wurde von Japan aber mit der Parodie “Godzilla: Final Wars” (2004) gekontert.

Dieses Wochenende neu im Maxdome-Abo:

Maxdome startet in dieser Woche mit der Romantic-Comedy-Serie “You’re the worst” und der Familien-Sitcom “Fresh off the Boat”. Verabschieden müssen sich Serien-Liebhaber allerdings vom Dauerbrenner “Scrubs”. Spannend wird es in dem Roman-im-Roman-Thriller “Nocturnal Animals” und dramatisch in “Sully” über einen Piloten, der für eine Bruchlandung zur Verantwortung gezogen wird.

You're the worst - Staffel 2 (Start 24.04.)

Sie halten sich eigentlich gegenseitig für absolut unmöglich, doch zwischen Schriftsteller Jimmy Shive-Overly (Chris Geere) und PR-Managerin Gretchen Cutler (Aya Cash) entsteht eine ganz eigene Chemie. Den spontane One-Night-Stand wollten beide eigentlich schnell wieder vergessen, aber dennoch entwickeln sie romantische Gefühle für einander - sehr zum Entsetzen ihrer Freunde. “You’re the worst” stammt aus der Feder von Stephen Falk (Orange is the new Black) wurde für den US-amerikanischen Sender FX produziert. (Mit Aya Cash, Chris Geere)

Fresh off the Boat - Staffel 3 (Start 29.04.)

In dieser US-amerikanischen Sitcom zieht Familie Huang aus Chinatown in Washington D.C. nach Orlando, Florida, um dort ein Restaurant im Cowboy-Style zu eröffnen. Auf Vater Louis Huang (Randall Park) und seine Familie wartet der Kulturschock ihres Lebens, denn anders als in ihrer Heimatstadt gibt es in Florida außer ihnen kaum chinesische Einwohner. Dafür prasseln eine Reihe von Vorurteilen auf die ambitionierte Familie ein. (Mit Randall Park, Constance Wu)

Scrubs - Die Anfänger - Staffel 1-9 (Ende 30.04.)

Verabschieden müssen sich Serienfans in dieser Woche von “Scrubs”. Die Comedy-Serie erzählt über mehrere Staffeln hinweg von den Entwicklungen im Leben des jungen Arztes John Dorian, kurz J.D. (Zach Braff). Mit seinen Freunden Turk (Donald Faison), Carla (Judy Reyes) und Elliot (Sarah Chalke) meistert er die Höhen und Tiefen des privaten und beruflichen Lebens - immer wieder verzerrt durch seine kuriosen Tagträume. Besonders der miesepetrige Oberarzt Dr. Cox (John C. McGinley) hat für diese spezielle Seite von J.D. wenig Verständnis. (Mit John C. McGinley, Zach Braff)

Nocturnal Animals (Auf Abruf ab 27.04.)

Das eintönige Eheleben einer Frau gerät durch ein Thriller-Manuskript ihres Ex-Mannes (Jake Gyllenhaal) aus den Fugen. Susan (Amy Adams) soll ihre Meinung zu der Geschichte mit dem Titel “Nocturnal Animals” abgeben, doch je tiefer sie in die Erzählung eintaucht, desto mehr rätselhafte Dinge passieren plötzlich auch in ihrem eigenen Leben. Der Film mit seiner Geschichte-in-der-Geschichte basiert auf dem Roman “Tony and Susan” von Austin Wright. (Mit Amy Adams, Jake Gyllenhaal)

Sully (Auf Abruf ab 27.04.)

Die Notlandung eines Passagierflugzeugs auf dem Hudson River macht den in die Jahre gekommenen Piloten Chesley “Sully” Sullenberger (Tom Hanks) zum Volkshelden. Doch Ermittlungen werfen ihm vor, dass die Wasserlandung unnötig war. Der Film zeigt eindrucksvoll, wie die Glaubwürdigkeit eines Mannes, der zahlreichen Menschen das Leben gerettet hat, durch statistische Analysen und Ermittlungen der Behörden immer mehr ins Wanken gerät. (Mit Tom Hanks, Anna Gunn)

   

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen