Auftrag kurz vor Abschluss : Deutsche Telekom und SAP bauen EU-Corona-Warn-Plattform

svz+ Logo
Die Deutsche Telekom und SAP sollen für die EU-Kommission eine Warn-Plattform bauen, die Corona-Apps verschiedener Staaten miteinander vernetzt. /dpa

Corona-Warn-Apps sollen in Europa künftig auch über nationale Grenzen hinweg funktionieren. Die Deutsche Telekom und SAP sollen dafür eine Plattform bauen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
31. Juli 2020, 13:02 Uhr

Die Deutsche Telekom und SAP sollen für die EU-Kommission eine Warn-Plattform bauen, die Corona-Apps verschiedener Staaten miteinander vernetzt. Man könne bestätigen, dass der Auftrag der EU-Kommission «...

ieD tecseDhu ekoTlme nud ASP snlole für eid soKnioUmi-msE iene fnarmtlrP-Wota a,nueb dei oapoprACns- rdehseinevrec tatSena iintneremad tervzt.ne

aMn nkneö b,tgnäiseet adss erd fratAug rde oEsKiUmi-nsmo r«zku ovr sAl»csubhs eesth, saegt nei kcoelmpeeh-eTrrS edr nstcehuDe g.ursPree-tAesn ourZv atthe edi if»Wcehwsoshat«rct ireehtbct.

Die ltatrfoPm lsol se imörghel,nec dssa eid Wnpp--CAaosrraon cdhsirnereeve ntatSea meniidratne riunmzkio,nmee so sdas edi nenrgunaW auch über Gznnree gwehin doer im uAsdnla nfotirnnek.uie Die Kinaooptore dewre dem Behtrci lefzguo htnsuczä aSteatn net,frfeeb ied heänhlic edneeratlz nöungeLs eeztisnne wei alndeDtchus - azud nregöhe atwe edi eaiddeeN,nlr teeÖchsirr rode mr.käeanD

eTmkleo ndu eAthSn taP eiegmsanm dei eechsudt p-Aaapnrono-WCr eklectni.tw Zetluzt bga se lmebeP,or iwle eid App wtsieeeli hitcn eugmnnßdäsgro fuekiritonnt taeth - iedes sleonl erba ireleemtlitw bhbeeno sn.ie lignsBa nnnekö edi Apsp red -EatSnUeat ojhced noch hctin dhgenszrünbecrreeit mnrnmzeukeoii dnu reuWgnann .aegensub

© afd-cpnmo,oi 9p:59d03a02-9397/0371-

zur Startseite