zur Navigation springen

Tagesschau : „Candy-Storm“ für fiktive Nachrichtensendung

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Die ARD-„Tagesschau“ hat mit einer fiktiven Nachrichtensendung über den Kultfilm „Back to the Future“ eine Sympathiewelle im Internet ausgelöst. „Wir sind gerade konfrontiert mit dem größten Candy-Storm, den wir bisher erzielt haben, mit einem Post von gestern zum Thema ,Zurück in die Zukunft’“, sagte der Chefredakteur von ARD aktuell, Kai Gniffke, gestern. „Wir haben 60  000 Likes, zwölfeinhalb Millionen Menschen damit erreicht.“ Die Kommentare seien fast durchweg positiv. In dem Film reist Schauspieler Michael J. Fox als Marty McFly mit einer Zeitmaschine aus dem Jahr 1985 ins Jahr 2015 – am 21. Oktober wäre er angekommen. Die „Tagesschau“ hatte mit einer ungewöhnlichen Sondersendung auf ihrer Facebook-Seite an das Datum erinnert. In gewohnt seriösem Nachrichtenton präsentierte Sprecherin Linda Zervakis fiktive Meldungen – etwa zu einem Geisterfahrer, der mit einem Sportwagen der Marke DeLorean im kalifornischen Hill Valley aus dem Nichts auftauchte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen