zur Navigation springen

App der Woche : Bücher schreiben wird ganz einfach

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Mit Wattpad können User unveröffentlichte Werke lesen.

Wattpad lässt sich mit einem einfachen E-Book-Reader vergleichen. Doch was ist das besondere an dieser App? Anders, als bei gewöhnlichen Readern, kann man per Browser oder App durch eine große Auswahl an Kategorien, wie zum Beispiel Liebesgeschichten, Thriller und Fan-Fictions, stöbern und die veröffentlichten Geschichten anderer Nutzer lesen. Wattpad bietet die Möglichkeit, die Geschichten in seiner persönlichen Bibliothek zu speichern und überall einen Kommentar in den Büchern zu verfassen.

Mit einem Konto kann man natürlich auch selber Geschichten schreiben. Diese können nach und nach veröffentlicht werden, was Ideal ist, um zu erfahren wie sie bei den Lesern ankommt.

Die Arbeit der Autoren soll natürlich nicht unbelohnt bleiben. Jedes Jahr werden daher “Awards“ in den verschiedenen Kategorien vergeben. Eine der bekanntesten Schriftsteller, die durch Wattpad berühmt wurden, ist Anna Todd. In nur eineinhalb Jahren wurde ihre Buchreihe „After“ mehr als eine Milliarde Mal aufgerufenen.

Sie unterschrieb 2014 einen Autoren-Vertrag mit „Gallery Books“. Heute kann man ihre vierteilige Serie in jeder Buchhandlung kaufen.

Die App gibt es kostenlos, sowohl für iOS als auch für Android. Kindle Fire-Besitzer können sich auch die App runterladen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen