zur Navigation springen

Die Reaktionen auf #facebookdown : Blickkontakt!? Der Morgen, als Facebook down war

vom
Aus der Onlineredaktion

von
erstellt am 27.Jan.2015 | 10:56 Uhr

Für eine dreiviertel Stunde war die Welt wieder so, wie sie einmal war: Facebook und Instagram verweigerten ihren Dienst. User in aller Welt waren gezwungen, mit ihren Mitmenschen zu kommunizieren statt aufs Smartphone zu starren. Auf Twitter folgten unter #facebookdown hämische Reaktionen. Wir haben einige von ihnen zusammengestellt:

In den Großstädten spielten sich turbulente Szenen ab:

Tierfreunde verfielen in Panik:

Einige fragten besorgt nach ihren Angehörigen:

Noch nicht abschließend geklärt ist die Frage, wieviele User von der IT heute morgen den Tipp erhalten haben, ihren Rechner neu zu booten.

Aber auch in der Stunde der Not wurde die Mitmenschlichkeit nicht vergessen. Solidarität für die am grausamsten betroffenen Opfer machte sich breit:

Dass derart unverhoffte Systemausfälle auch die öffentliche Sicherheit in Mitleidenschaft ziehen würden, war schnell klar:

Aus jeder Situation das Beste zu machen, das zeichnet uns aus:

Auch in Übersee wurde gelitten, gekämpft und sich Mut zugesprochen.

Irgendwann dann die Erlösung:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen