zur Navigation springen

#IchWähleAfD : AfD wird unbeabsichtigt zum Twitter-Hit

vom

Unter #IchWähleAfD bekunden ursprünglich AfD-Anhänger auf Twitter ihre Zugehörigkeit zur Partei, doch gerade AfD-Gegner machen sich dies jetzt zu Nutze

svz.de von
erstellt am 06.Apr.2016 | 21:00 Uhr

Ursprünglich war das Hashtag #IchWähleAfD für eifrige Parteifreunde und zukünftige Wähler der Alternative für Deutschland gedacht. Auf Twitter sollten sie verbreiten, was sie an der Partei schätzen. Doch die Aktion ging nach hinten los. Anstatt der Wähler melden sich vor allem Partei-Gegner zu Wort, um sich über die AfD und ihre Anhänger lustig zu machen, sarkastische Spitzen zu platzieren und Kritik zu äußern. Darunter sind  Aussagen wie „#IchWähleAfD, weil ich in der Wahlkabine mit dem Bleistift abgerutscht bin!“

Hier einige weitere Beispiele:

 

Weitere Posts zu #IchWähleAfD finden Sie hier.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen