Gegen Bezahlung : Kampagne gegen Biontech: Youtuber sollten Impfstoff schlecht machen

von 26. Mai 2021, 07:23 Uhr

svz+ Logo
Mehrere Youtuber aus Frankreich und Deutschland wurde anscheinend Geld geboten, wenn sie in ihre Videos den Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer verunglimpfen. (Symbolbild)
Mehrere Youtuber aus Frankreich und Deutschland wurde anscheinend Geld geboten, wenn sie in ihre Videos den Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer verunglimpfen. (Symbolbild)

Deutsche und französische Influencer berichten, dass ihnen Geld dafür geboten wurde, den Biontech-Impfstoff zu verunglimpfen. Wer hinter dem Angebot steckt, ist noch unklar.

Paris | In Frankreich ist eine Kampagne gegen den Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer aufgeflogen: Mehrere Influencer erhielten nach eigenen Angaben Mails, in denen sie aufgefordert wurden, das Vakzin im Videodienst Youtube gegen Bezahlung schlecht zu machen. Der französische Gesundheitsminister Olivier Véran äußerte sich am Dienstag entsetzt: "Das ist armse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite