Kabelanschlüsse betroffen : Störung bei Vodafone: Probleme beim Telefonieren sind behoben

Betroffen davon seien rund 80.000 Haushalte in ganz Deutschland, sagte eine Sprecherin des Unternehmens.
Betroffen davon seien rund 80.000 Haushalte in ganz Deutschland, sagte eine Sprecherin des Unternehmens.

Vodafone-Kunden in ganz Deutschland klagten über Probleme mit Kabel-Telefonen betroffen.

von
23. Oktober 2019, 21:21 Uhr

Düsseldorf | Die bundesweite Störung beim Telefonieren über Kabelanschlüsse von Vodafone ist behoben worden. Seit Mittwochabend hatten tausende Kunden mit Problemen zu kämpfen. Nutzer meldeten auf der Seite allestörungen.de, dass die Dienste nicht funktionierten.

Die Probleme beim Telefonieren über Kabelanschlüsse waren durch einen Defekt in einem Netzwerkrouter verursacht worden. Rund sechs Stunden lang seien 80.000 Haushalte betroffen gewesen, sagte eine Unternehmenssprecherin am Donnerstagmorgen. Mittlerweile hätten Techniker das Problem behoben. Internetverbindungen, Fernsehen und das Handynetz seien nicht gestört gewesen, sagte die Sprecherin.

Weiterlesen: 5G-Mobilfunknetz: Müssen wir Angst vor gesundheitlichen Folgen haben?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen