Kein Internet : Tausende Kabelkunden melden Störungen bei Vodafone und Telekom

Erboste Kunden beschweren sich online über Netzprobleme.
Erboste Kunden beschweren sich online über Netzprobleme.

Seit Mittwochnachmittag melden vermehrt Kunden Störungen mit ihren Netzanbietern Vodafone und Telekom.

von
02. Oktober 2019, 19:25 Uhr

Hamburg | Auf der Plattform "allestörungen.de" beschwerten sich am Mittwoch seit ungefähr 14.45 Uhr tausende Vodafone-Kunden über Störungen mit ihrem Internet. Auf der Live-Karte war zu sehen, dass die Störungen hauptsächlich aus den Regionen Berlin, Hamburg, München, Leipzig, Frankfurt am Main, Stuttgart, Nürnberg, Bremen, Dortmund, Kassel und Köln gemeldet wurden.

Seit 15.30 Uhr schien auch das Telekom-Netz gestört zu sein. Tausende Telekom-Kunden meldeten Internetprobleme. Eine Störung bei Telekom meldeten die meisten Menschen aus den Regionen Berlin, Hamburg, München, Frankfurt am Main, Stuttgart, Köln, Leipzig, Düsseldorf, Bonn, Essen, Leverkusen und Dortmund.

Auch am Tag der Deutschen Einheit reißen die Probleme bei der Telekom offenbar nicht ab. Die Störungsmeldungen schießen seit dem frühen Morgen wieder in die Höhe. Bei Vodafone hingegen bewegen sie sich auf normalen Niveau.

"Keine allgemeinen Störungsmeldungen"

Auf seiner Website teilt die Telekom jedoch mit: "Aktuell liegen keine allgemeinen Störungsmeldungen vor." Demnach treten die Probleme vermutlich regional begrenzt auf. Auf Twitter arbeiten die Kundenberater weiterhin die Beschwerden ab – und bestätigen, dass es stellenweise Netzprobleme gibt. Das suggeriert auch folgender Tweet:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen


Die Telekom-Kundenberater twitterten bereits am Mittwochmittag auf die Frage eines Kunden, es liege eine allgemeine Störung vor, an deren Behebung gearbeitet werde.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen


Ein Kunde – nach eigenen Angaben mit Regio-Tarif – schrieb am Abend auf Twitter, er habe seit 15 Uhr kein Internet. Die Telekom antwortete ihm gegen 21.45 Uhr: "Leider liegen den Kollegen noch keine Infos vor, wann die Störung behoben ist."

Behebung innerhalb von fünf Tagen?

Ein anderer Telekomkunde teilte einen Screenshot einer Mitteilung der Telekom. In seinem Fall wurde ein voraussichtliches Störungsende am Montag, 7. Oktober in Aussicht gestellt. Die Telekom schreibt auf Nachfrage, die Wartezeit sei so lange wegen des anstehenden Feiertags und des Wochenendes. "Auch, wenn unsere Techniker in Notfällen arbeiten, kann an solchen Tagen nicht alles erledigt werden." Darauf antwortet der Kunde entrüstet, in ganz Düsseldorf-Gerresheim wäre das Internet ausgefallen: "Das kann man doch so nicht über das Wochenende bestehen lassen!!!"

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen



Bei Störungen empfiehlt Vodafone dieses Vorgehen:

  1. Rufnummer über Störungsabfrage prüfen ("DSL-Netz prüfen") bzw. Anschluss prüfen
  2. Verkabelung der Geräte überprüfen
  3. Powerline Adapter entfernen
  4. Direkt über Lan-Kabel verbinden, nicht über W-Lan
  5. Bei Telefonie-Problemen: Telefon an anderem Steckplatz am Router testen
  6. Neustart der Hardware (Router für drei Minuten vom Strom trennen)
  7. Wenn das nicht hilft, die Hardware vollständig resetten (EasyBox mit Nadel auf Reset-Knopf, FritzBox im Browser unter http://fritz.box)
  8. Wenn das nicht hilft, bei Kundenbetreuern anrufen (0800/ 1721212 , Mo bis Fr 8 bis 20 Uhr, Sa, 9 bis 17 Uhr)

Bei Störungen empfiehlt Telekom dieses Vorgehen:

  1. Telefonanlage oder Router für eine Minute vom Netz nehmen und dann neustarten
  2. Wenn das nicht hilft, beim Kundenservice anrufen (rund um die Uhr unter 0800/330 1000 bzw. 0800/330 6807), oder eine Störungsmeldung in der Magenta-App absetzen

Wir aktualisieren den Artikel bei Neuigkeiten

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen