iPhone, Samsung und Co. im Test : Stiftung Warentest: Samsung nicht mehr das beste Smartphone

von 02. November 2021, 17:37 Uhr

svz+ Logo
Stiftung Warentest testete 18 Smartphones.
Stiftung Warentest testete 18 Smartphones.

Die Experten von Stiftung Warentest verglichen im neuesten Test 18 Smartphones miteinander. Das Samsung-Modell gilt nicht mehr als bestes Smartphone. Welches Handy Samsung den ersten Platz streitig gemacht hat.

Berlin | Stiftung Warentest hat die neuesten Smartphones getestet und somit den großen Smartphone-Test weitergeführt. Insgesamt wurden schon 374 Smartphones beurteilt. Erfahren Sie hier, wie die Tester vorgegangen sind und welches Handy der Sieger ist. Welche Smartphones jetzt getestet wurden 18 aktuelle Handys testeten die Experten von Stiftung Warentest. Mit dabei waren die neuen Apple-Produkte, die erst im September erschienen sind: das iPhone 13, das iPhone 13 Mini, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max. Von Android ist beispielsweise das Gerät OnePlus Nord 2 5G dabei. Das Samsung-Smartphone Galaxy A52s 5G auch. Das erste Mal bestanden auch zwei Smartphones mit Faltdisplay den Test: das Galaxy Z Flip3 5G und das Galaxy Z Fold3. Weitere vertretene Marken sind Alcatel, Nokia, Motorola, OnePlus, Realme, Sony, Wilko und Xiaomi. Auch interessant: Warum Kinder abends kein Smartphone mehr nutzen sollten Vodafone stellt auf nächste 5G-Entwicklungsstufe um Auf diesen Smartphones läuft Whatsapp ab 1. November nicht mehr Was getestet wurde Stiftung Warentest überprüft verschiedene Aspekte der Smartphones. Diese Punkte spielten im Test eine Rolle. Grundfunktionen: Die Sprachqualität, der Empfang, die Rechenleistung und die Ortung wurden hierbei getestet. Kamera: Bei der Bewertung der Kamera spielt auch die Fotoqualität bei schlechtem Licht und die Schärfe der aufgenommenen Videos eine Rolle. Display: Hier wird auf den Kontrast, die Farben und auf die Auflösung geachtet. Handhabung: Getestet werden die Entsperrungsmöglichkeiten und die intuitive Bedienung. Akku: Für Handynutzer besonders wichtig ist die Lauf- und Ladezeit, die getestet wurde. Stabilität: Hier überprüfen die Experten, ob die Smartphones den Fall- und Regentest überstehen. Außerdem spielt das Preisleistungsverhältnis eine Rolle. Die Preise der Smartphones reichen bis zu mehr als 1000 Euro. iPhone 13 Pro Max ist Testsieger Apples neuestes iPhone schafft es auf Platz eins dank seiner Ausstattung und dem leistungsstarken Prozessor. Ebenfalls überzeugten die Tester die gute Kameraqualität und die Displayauflösung von 2778 x 1284 Pixeln. Die Kamera besteht aus drei Linsen: dem Weitwinkel, dem Ultraweitwinkel und dem Teleobjektiv. So sind Fotos mit zwölf Megapixeln möglich. Der Akkuspeicher soll für mehr als 28 Stunden halten. Wie Samsung und Sony abschnitten Das Smartphone Samsung Galaxy S21 Ultra 5G liegt auf Platz zwei. Besonders gut schneiden auch hier das Display und die Kamera ab. Das Samsung Galaxy hat sogar vier Linsen. Wie auch Apple verzichtet Samsung auf ein Netzteil und Kopfhörer in der Verpackung. Diese müssen Verbraucher extra zahlen. Ebenfalls auf den zweiten Platz schafft es das Sony Xperia 5 II, welches mit einem Preis von 699 Euro günstiger ist als die 1000-Euro-Smartphones von Apple und Samsung. Auch seine Kameraleistung ist gut und der Akku hat eine lange Laufzeit. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite