BSI: „Warnstufe 'Rot'“ : Enormer Hacker-Angriff auch auf Deutschland: Was Sie darüber wissen müssen

von 09. März 2021, 13:46 Uhr

svz+ Logo
Organisationen jeder Größe sollen von den kriminellen Angriffen betroffen sein, die eine Lücke in Microsofts Exchange-Servern ausnutzen.
Organisationen jeder Größe sollen von den kriminellen Angriffen betroffen sein, die eine Lücke in Microsofts Exchange-Servern ausnutzen.

Das Ausmaß der Attacke auf Microsofts E-Mail-Software ist besorgniserregend: Auch sechs Bundesbehörden sind befallen.

Berlin | Ein Sprecher des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sagte unserer Redaktion: "Die Warnstufe 'Rot' gilt nach wie vor." Armin Harbrecht, Geschäftsführer der IT-Sicherheitsfirma Aramido, sagte im Gespräch: "Das ist einer der bedeutendsten Angriffe auf Behörden und Unternehmen weltweit in den letzten Jahren." Hacker-Angriff: Was...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite