Corona-Schutz für Reisende : Kontaktlos am Flughafen unterwegs: Wenn das Smartphone zur Fernbedienung wird

von 01. August 2020, 10:57 Uhr

svz+ Logo
Das Coronavirus wird den Luftverkehr so stark umkrempeln wie der Terror von 2001, meinen Experten. (Symbolbild)
Das Coronavirus wird den Luftverkehr so stark umkrempeln wie der Terror von 2001, meinen Experten. (Symbolbild)

Der IT-Dienstleister SITA zeigt, wie Reisende am Flughafen ohne etwas anzufassen und ohne Schlangestehen durchkommen.

Genf | Passagiere sollen mit dem Smartphone am Flughafen künftig sämtliche Formalitäten erledigen und ihre Reise damit in Corona-Zeiten sicherer machen. Die Technologie stammt vom IT-Dienstleister SITA, der mit nahezu allen Flughäfen und Airlines zusammenarbeitet. "Das Handy wird zur Fernbedienung der Passagiere", sagte SITA-Präsident Sergio Colella der Deut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite