Antworten auf Kundensorgen : Huawei-Geräte bald ohne Whatsapp und Updates? Hersteller nimmt Stellung

von 18. Juni 2019, 14:14 Uhr

svz+ Logo
Huawei bekommt zukünftig keinen Zugriff mehr auf Googles Android und Facebooks Apps, darunter Whatsapp.
Huawei bekommt zukünftig keinen Zugriff mehr auf Googles Android und Facebooks Apps, darunter Whatsapp.

Die Chinesen äußern sich auf eigenen Homepage zu aktuellen Problemen – lassen dabei jedoch einige Details weg.

Mountain View | Der Handelsstreit zwischen den USA und China trifft unter anderem Huawei mit voller Wucht: Erst sperrte das US-Unternehmen Google sein Android-System für die Chinesen, dann kündigte Facebook an, dass die Apps von Whatsapp, Instagram und Facebook in Zukunft nicht mehr bereitgestellt werden. Kein Wunder, dass viele Nutzer besorgt sind. Der chinesisch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite