Beliebter Messenger : Facebook bestätigt: Werbung auf Whatsapp kommt 2019

Bald soll es auf Whatsapp Werbung geben. Foto: imago/Pixsell/Matija Habljak/PIXSELL
Bald soll es auf Whatsapp Werbung geben. Foto: imago/Pixsell/Matija Habljak/PIXSELL

Der Internetriese Facebook will mit seiner App Whatsapp Geld verdienen – und betont Chancen für Unternehmen.

svz.de von
08. Oktober 2018, 11:50 Uhr

Mountain View | Der Instant-Messaging-Dienst Whatsapp will seinen rund 1,5 Milliarden Nutzern ab 2019 Werbung einblenden. Das bestätigte nun Carolyn Everson, Marketingspezialistin bei Facebook. Ihrer Ansicht nach könne Werbung auf Whatsapp vor allem Kleinunternehmen entscheidend helfen. "Ich denke, es ist eine gute Entwicklung für unsere Gesellschaft und bei Whatsapp waren wir bisher sehr vorsichtig und langsam bei diesem Thema", sagte sie auf einer Veranstaltung gegenüber dem "Wall Street Journal".

Geplant sind Werbeanzeigen im Whatsapp "Status" und als vorausgefüllte Chatfenster, über die der Nutzer auch mit dem werbenden Unternehmen in Kontakt treten kann. Mehr zu den Werbeplänen lesen Sie hier.

Gründer lehnen Werbung ab

Die beiden Mitgründer von Whatsapp hatten Werbung in ihrer App immer entschieden abgelehnt. In einem Blogpost brachte es Jan Koum so auf den Punkt: "Sobald Werbung im Spiel ist, bist du, die Nutzerin, der Nutzer, das Produkt."

2014 verkauften die Whatsapp-Gründer ihre Erfolgs-App für knapp 14 Milliarden Euro an Facebook. Nach Informationen des Wall Street Journal hatten beide Gründer Klauseln in ihre Verträge schreiben lassen, denen zufolge sie Facebook beschleunigt verlassen könnten, falls Whatsapp kommerzialisiert wird. Brian Acton verließ Facebook 2017, Jan Koum ging im April 2018. Als Grund wurde Streit über das Geschäftsmodell von Whatsapp angeführt.

Weiterlesen: Whatsapp-Alternativen im Überblick

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen