Virtual-Reality-App : Wie Sie Ihre Höhenangst bald in Ihrem Wohnzimmer behandeln können

von 12. Februar 2021, 11:20 Uhr

svz+ Logo
Mithilfe einer Virtual-Reality-Brille lässt sich in Zukunft Höhenangst von zu Hause aus bekämpfen.
Mithilfe einer Virtual-Reality-Brille lässt sich in Zukunft Höhenangst von zu Hause aus bekämpfen.

Ein Forscherteam aus Basel hat eine kostenlose App entwickelt, mit der sich Höhenangst wirksam behandeln lassen soll.

Basel | Etwa fünf Prozent der Weltbevölkerung leiden unter Höhenangst. Betroffene nehmen allerdings nur selten Behandlungsmöglichkeiten wie eine Expositionstherapie in Anspruch, bei der sie sich begleitet von einem Psychotherapeuten in die gefürchtete Situation begeben. Oftmals bereitet die Schaffung der passenden Höhensituation während der Therapie jedoch sc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite