Überlastung zu Hause : Wie sich Homeoffice-Burnout vorbeugen lässt

von 08. Juni 2021, 05:01 Uhr

svz+ Logo
Die Dauerbelastung im Homeoffice kann für Beschäftigte zum Problem werden.
Die Dauerbelastung im Homeoffice kann für Beschäftigte zum Problem werden.

Nach langer Zeit im Homeoffice stoßen manche an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Um Burnout vorzubeugen, sind auch Führungskräfte gefragt. Kann künftig auch schlaue Technik dabei unterstützen?

Berlin | Der Wechsel ins Homeoffice mit Beginn der Pandemie hatte für viele Beschäftigte positive Seiten, andere haben sich inzwischen zumindest an die neuen Arbeitsbedingungen gewöhnt. Es gibt aber auch Beschäftigte, die unter psychischen Folgen der Arbeit zu Hause leiden. Manch einem droht sogar ein Burnout. Frauen trifft es öfter als Männer. „Studien zei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite