Fernbleiben von der Arbeit : Unentschuldigter Fehltag rechtfertigt nicht Sofort-Rauswurf

von 09. Oktober 2020, 15:54 Uhr

svz+ Logo
Bevor der Arbeitgeber fristlos kündigen kann, muss er bei unentschuldigtem Fehlen in der Regel zunächst eine Abmahnung oder eine Arbeitsaufforderung aussprechen.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite