„Teflonschicht überziehen“ : Das hilft bei Dauerstress mit Kunden

von 29. März 2021, 04:21 Uhr

svz+ Logo
Wer ständig mit Kundinnen und Kunden zu tun hat, braucht starke Nerven. Nach Feierabend sollte man Stress abbauen.
Wer ständig mit Kundinnen und Kunden zu tun hat, braucht starke Nerven. Nach Feierabend sollte man Stress abbauen.

In vielen Jobs sind Mitarbeitende tagtäglich damit beschäftigt, Kundenwünschen nachzukommen. Das kann auf Dauer belasten. Wie sich Widerstandsfähigkeit und Rückhalt im Team stärken lassen.

Berlin | Alleine im Homeoffice sitzen: Davon können manche Beschäftigte, die jeden Tag am Arbeitsplatz erscheinen müssen, nur träumen. Insbesondere im Handel kann ständiger Kundenkontakt zu extra Stress führen: Vor allem, wenn wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ohnehin alle angespannt sind. „Einerseits erfahren viele Beschäftigte mehr We...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite