zur Navigation springen

Feiertage für Arbeitnehmer : Brückentage 2018: So holen Sie das Maximum an Urlaub heraus

vom

Mit dem Einsatz nur weniger Urlaubstage lässt sich 2018 viel Freizeit rausholen.

svz.de von
erstellt am 24.Okt.2017 | 05:00 Uhr

2018 wird dank der günstig liegenden Brückentage ein fantastisches Jahr für Arbeitnehmer. Mit dem Einsatz nur weniger Urlaubstage lässt sich viel Freizeit rausholen. Ein Überblick:

Vier Urlaubstage = Neun freie Tage

  • Neujahrsbrücke: Der Neujahrstag fällt auf einen Montag. Nehmen Sie sich vom 2. bis 5. Januar frei, damit können Sie ganze neun Tage Freizeit ergattern.
  • Pfingstbrücke: Der Pfingstmontag fällt auf den 21. Mai. Nehmen Sie sich den Rest der Woche frei und erhalten Sie mit den Wochenenden davor und danach neun freie Tage.
  • Einheitsbrücke: Der Tag der Deutschen Einheit fällt 2018 auf einen Mittwoch. Mit dem Einsatz von vier Urlaubstagen lassen sich neun freie Tage realisieren.

Acht Urlaubstage = 16 freie Tage

  • Osterbrücke: Investiert man je vier Urlaubstage vor und nach Ostern maximiert man seine Freizeit auf ganze 16 Tage.
  • Maibrücke: Der Mai bietet mit seinen Feiertagen Tag der Arbeit (Dienstag, 1. Mai) und Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 10. Mai) wieder die Möglichkeit aus acht Urlaubstagen 16 freie Tage zu machen.

Vier Urlaubstage = elf freie Tage

  • Weihnachtsbrücke: Die beiden Weihnachtsfeiertage fallen mit Dienstag und Mittwoch mitten in die schönste Zeit des Jahres. Nehmen Sie sich den 24., 27., 28. und 31. Dezember frei und verbringen Sie elf Tage mit Ihrer Familie und Freunden.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen