Gericht : Betriebsrat hat kein Dauereinsichtsrecht für Personalakten

svz+ Logo
Personalakten werden heute meist elektronisch geführt. Der Betriebsrat darf sie dennoch nicht permanent einsehen. /dpa-tmn
Personalakten werden heute meist elektronisch geführt. Der Betriebsrat darf sie dennoch nicht permanent einsehen. /dpa-tmn

Die Personalakte enthält alle Informationen, die für ein Arbeitsverhältnis wichtig sind. Allgemein zugänglich darf sie nicht sein - auch wenn das in der Betriebsvereinbarung steht.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
30. Juni 2020, 16:31 Uhr

Der Betriebsrat darf eine Personalakte nicht ohne Zustimmung des jeweiligen Mitarbeiters einsehen. Selbst eine anderslautende Bestimmung in der Betriebsvereinbarung setzt diese Regel nicht außer Kraft. Da...

erD treBsbtreia adrf neei Pnsatleakoer itchn noeh uunZtisgmm dse njegwiliee ttbaeriierMs .sneieneh tSselb ieen natduernaeslde nuBtmgseim ni dre geevnurBseiairnebbtr eztst edesi Reegl ntchi eßura fra.Kt Dsa ghet sau mneei lhsesucBs dse Lcnrestsbgsaeahrtiedi sedDüorlfs :z(A. 3 aTVB )5/169 ,rohrev auf asd red enBlrd-ugaV ritwev.es

In dem elnrteanvdhe llFa ethat eni nenemherntU azwr ni erd ringvenebruetrbBisae fesetg,thnela sads eeTil sed ebrairsttesB aenpnneemrt riffuZg fau ide ceohetlenknris ekarnPstelaon nmekm.ebo Dsa rteeUmnnenh earb rteheewrv dme treBsartibe dnna cdoh end .fuZfgir nI mneei aeherucnssflBsvher owtlle dre rriesebattB inense Ausncrph t.zdnsehruec

Dsa Ghriect isew sad eheaVfnrr kzr,cüu ide ueelnggR in red burnBegtbvrasrenieie esi rns.kamiuw niE eeesnglrle cissEctrehtnhi nheo iehgveror nmZtuusigm rfü Tliee des abreBesrtsit trtvzeel hnca thcAisn dre eRrthci sda letsrPtihrkniöcceshe rde ertihrnemebA dun enr.eibiemennhAnrt

© ooi-nfacdmp, a:89130-6p-00363d219/0

zur Startseite