zur Navigation springen

Was gilt es zu beachten? : Visitenkarte Bewerbung

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse – was gehört in die Unterlagen und welche Fehler gilt es zu vermeiden?

Sie ist die erste Hürde, die du nehmen musst, um an den gewünschten Ausbildungsplatz zu kommen: die Bewerbung. Dabei gilt es, einiges zu beachten. Für das Verfassen des Anschreibens und Zusammenstellen der Unterlagen solltest du dir daher Zeit nehmen. Denn anhand der Qualität der Bewerbungen sucht sich der Arbeitgeber schließlich die seiner Meinung nach qualifiziertesten Kandidaten heraus.

Bewerbung besteht aus drei Teilen
In der Regel gehören in eine Bewerbung Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnis beziehungsweise Nachweise über absolvierte Praktika oder Zusatzqualifikationen. Diese sollten alle in einem Ordner abgeheftet sein, und zwar so, dass die Blätter ungelocht, leicht zu entnehmen und gut sichtbar sind. In Schreibwarenläden findet man eine große Auswahl. Klarsichtfolien sind tabu.
Anschreiben
Das Anschreiben sollte folgende Infos enthalten: Woher hast du von der ausgeschriebenen Stelle erfahren? Was machst du derzeit? Wann wirst du mit der Schule fertig und welchen Abschluss hast du dann? Wann könntest du die Ausbildung beginnen? Warum möchtest du diesen Beruf erlernen und warum bewirbst du dich ausgerechnet bei dieser Firma? Zum Abschluss solltest du außerdem erwähnen, dass du gern zum Vorstellungsgespräch erscheinen würdest.

Bloß wie formuliert man das? Trotz vieler Mustervorlagen ist es für viele nicht leicht, die passenden Worte zu finden und sich gewählt auszudrücken. Hilfe können einem ältere Geschwister oder Bekannte sein, die diese Situation bereits erfolgreich gemeistert haben.

Auf allgemeine Anreden wie „Sehr geehrte Damen und Herren“ solltest du verzichten, stattdessen besser den Personalchef direkt anreden. Dieser wird in vielen Fällen in den Stellenanzeigen angegeben. Wenn du unsicher bist oder keinen direkten Ansprechpartner in der Ausschreibung findest, solltest du kurz in der Firma anrufen und nachfragen. Das beweist zudem Engagement.

Lebenslauf
Im tabellarischen Lebenslauf mit Foto sollte der Arbeitgeber alle wichtigen Informationen über dich finden, etwa wie alt du bist, wo du wohnst und selbstverständlich wie dein schulischer beziehungsweise beruflicher Werdegang bis jetzt aussieht.

Wichtig ist, dass alle Angaben im Lebenslauf mit denen im Anschreiben übereinstimmen. Dazu gehört auch das Datum. Zudem solltest du den Lebenslauf am Ende mit demselben Stift wie beim Anschreiben unterschrieben.

Der Anhang: Zeugnisse
Die Kopien von Zeugnissen und Nachweisen sollten eine sehr gute Qualität aufweisen. Jede Leistung, die über den Schulunterricht hinaus erbracht und bescheinigt wurde, kannst du in der Anlage der Bewerbung mit aufführen, da sie dein Interesse an zusätzlichen Qualifikationen dokumentiert. Bei der Reihenfolge der Nachweise und Zeugnisse gilt: das Zeugnis mit dem jüngstem Datum nach oben, das Zeugnis mit ältestem nach unten.
Format: Auch das „Äußere“ zählt
Mit der Bewerbung versuchst du natürlich, dich in dem bestmöglichen Licht darzustellen. Vermeintliche Kleinigkeiten können hier den Unterschied machen. Deshalb wähle für alle Textbestandteile die gleiche Formatierung und das Anschreiben sollte auf einer Seite Platz finden. Anschreiben und Lebenslauf solltest du für jede Bewerbung nur einmal verwenden, heißt: neue Bewerbung, neuer Ausdruck, neue Unterschrift.
Fehler vermeiden
Um mit deinen Unterlagen zu überzeugen, ist es ganz wichtig, Fehler zu vermeiden. Schreibfehler im Namen der Firma oder des Ansprechpartners sind ein absolutes No-Go. Auch Rechtschreib- und Kommafehler lassen einen negativen Eindruck aufkommen. Deshalb solltest du die Unterlagen auf jeden Fall gegenlesen lassen. Achte unbedingt darauf, dass die Bewerbung keine Flecken oder Eselsohren hat und nicht gefaltet ist.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen