zur Navigation springen

Was ziehe ich an? : Richtig in Schale

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Sneaker in Bewerbungsgesprächen sind kein Tabu mehr.

svz.de von
erstellt am 23.Jan.2014 | 16:35 Uhr

Grundsätzlich gilt: Um sich beim Bewerbungsgespräch wohl zu fühlen, sollte man ein Outfit wählen, in dem man sich mag. Denn nur wer sich wohlfühlt, kann auf einen potenziellen Arbeitgeber offen und sympathisch wirken.

Das heißt allerdings nicht, dass man in Jeans und T-Shirt beim Vorstellungsgespräch auftauchen sollte. Am besten orientiert man sich bei der Kleiderwahl am Dresscode der Branche, in der man sich bewirbt. Trägt man hier im Alltag Anzug und Krawatte bzw. einen klassischen Hosenanzug, sollte man auch beim Bewerbungsgespräch diese Kleidung wählen.

Ist der Dresscode im Berufsalltag etwas legerer, kann man sich ebenfalls daran orientieren. Für den Berufsberater Jürgen Hesse aus Berlin sind sogar Turnschuhe im Vorstellungsgespräch kein Tabubruch. Mittlerweile seien Sneaker ein modisches Accessoire wie viele andere auch, erklärt Hesse.

Wer ansonsten ,ordentlich‘ gekleidet ist, darf gepflegte neue Turnschuhe deshalb durchaus auch zum Bewerbungsgespräch tragen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen