svz+ Logo
Nur bei vier Prozent der Arbeitnehmer entsprach 2016 der Jahresurlaub dem Mindesturlaub. Alle anderen hatten mehr Tage, als sie laut dem Gesetz mindestens haben müssten.

Nur bei vier Prozent der Arbeitnehmer entsprach 2016 der Jahresurlaub dem Mindesturlaub. Alle anderen hatten mehr Tage, als sie laut dem Gesetz mindestens haben müssten.

Rund um die Urlaubsregelung : Wie man den Urlaubsanspruch berechnet und welche Regelung Konflikte im Team vermeidet

Bevor es endlich in den Urlaub geht, muss dieser erst einmal genommen werden. Obwohl der Arbeitnehmer seinen Urlaub selber terminieren darf, hat dennoch der Arbeitgeber das letzte Wort.

Im Urlaub hat man die Zeit zu verreisen, dem Alltag zu entfliehen und sich Dingen zu widmen, für die sonst die Zeit fehlt. Er dient der Erholung und ist, wie sich in vielen Studien zeigt, gut für die Gesundheit. Laut dem Gesetz stehen dem Arbeitnehmer vier Wochen Mindesturlaub zu. Jemand, der einen Tag pro Woche arbeitet, nimmt sich für vier komplett f...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite