Streichen beim Auszug : Schadenersatz nach Schönheitsreparaturen?

von 26. Mai 2021, 13:28 Uhr

svz+ Logo
Ob man beim Auszug streichen muss oder nicht, ist meist im Mietvertrag geregelt. Nicht immer ist die Klausel aber auch wirksam.
Ob man beim Auszug streichen muss oder nicht, ist meist im Mietvertrag geregelt. Nicht immer ist die Klausel aber auch wirksam.

Kaum ein Thema ist zwischen Mietern und Vermietern so umstritten wie Schönheitsreparaturen. Klauseln in Mietverträgen sollen eigentlich alles regeln. Manchmal steckt der Teufel im Detail.

Bautzen | Ob Mieter Schönheitsreparaturen durchführen müssen, ist meist im Mietvertrag geregelt. Allerdings hält nicht jede Klausel auch einer juristischen Überprüfung stand. Stellt sich die Frage: Was wenn Mieter gestrichen haben, obwohl sie eigentlich gar nicht dazu verpflichtet gewesen wären? In diesem Fall kann es Anspruch auf Schadenersatz geben. Das befan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite